Kids Cup St. Johann – 2019

nicht gerade einladend war das Wetter der letzten Tage. Doch am Samstag den 05.10. ware es eigentlich richtig schlecht. 8-10 Grad und Dauerregen. Und so war es auch an der Rennstrecke in St. Johann in Österreich an der Lafer Trabrennbahn. Schon bei aussteigen stand man fast knöcheltief im Schlam. Aber mit dem richitigen Material lassen sich auch diese Zustände bewältigen. Zelt aufgebaut, Stühle rein und die Situsation sah schon anders aus.IMG_1997

Die Besichtigung der Strecke war schon interessant. Die Wurzelpassagen und Wiesenabschnitte waren saftig und schwer zu fahren. Die Wurzeln rutschig und die Hanglagen schwer zu kontrollieren. So ging es dann an den Start. Adler, Emma und Moritz stellten sich der Aufgabe.

Adler hatte mit den technischen Anforderungen schwer zu kämpfen. Emma und Moritz war mit der Situation der Strecken eigentlich ganz zufrieden.

IMG_2027Emma hat sich auf die Verhältnis eingestellt und könnte sich nach Mareasa Stocker den Platz 2. Sichern und somit in der Gesamtwertung ihren 3. Paltz sichern.

Moritz lieferte ein sauberes, fehlerfreies Rennen IMG_2020ab. Nach zwei Runden setze er klar das Tempo hoch und fuhr einen sicheren Vorsprung heraus, der bis in Ziel blieb. Damit holte er sich den 1. Platz in Rennen und in der Gesamtwertung.

Das Rennen war trotz des Wetters wie gewohnt sauber organsisiert. Die Strecke bestens präpariert. Danke an den Veranstalter und deren Helfer.

 

Die Isarwinkler Radsportfreunde.