Blombergrennen 2019 – Rekord besteht weiter

Auch wenn das Wetter super und die Strecke trocken und griffig waren, hat es heuer nicht gereicht für einen neuen Rekord. Andi Seewald Rocklube / Isarwinkler Radsportfreunde e.V.)  hat aber mit seinen Sieg und einer Zeit von 19:29 gezeigt,

dass die beiden Rekorde aus 2017 und 2019 nicht zufällig und unter besten Umständen gefahren wurden.

Auch bei den Mädls wurde eine super Zeit gefahren. Daubermann, Luisa ( Stevens MTB Racing / The Global finest Art) fuhr mit 25:55 Minuten zur Blombergkönigin.

Weiter Teilnehmer am Blombergrennen aus den Reihen der Isarwinkler waren:

5. U40 Madl Emma Jaroschek

6. U40 Madl Leni Epp

2. U40 Buam   Christoph Köck

16. U40 Buam Paul Glaesemer

17. U40 Buam Moritz Kunz

18. U40 Buam Tobi Effenberger

7. Ü40 Buam  Edgar WINTZ

9. Ü40 Buam Stefan Kletzenbauer

15. Ü40 Buam Rainer Kunz

Rainer Kunz sicherte sich auch den Titel Blombergbrocken 2019.

In der oberbayerischen Meisterschaft kommt sich Andi auch den Titel als oberbayerischer Meister in der Klasse Elite/Masters1 sichern.

Emma Jaroschek wurde Oberbayerische Meisterin der U19 gefolgt von Leni Epp.

Edgar Wintz sicherte sich den Vize in der Klasse Masters2

Mit 41 Teilnehmern war das Teilnehmerfeld etwas geringer als in den letzten Jahren. Umso höher war die Leistungdichte und das Niveau. Nach 40 Minuten konnte das Ziel geschlossen und die Materialen verstaut werden.

Mehr Infos, die Ergebnisse und Bilder findet ihr unter www.blombergrennen.de

Die Isarwinkler Radsportfreunde.