Vorgaben des Bund Deutscher Radfahrer für das Training und Ausfahrten im Radsport

Liebe IRSFler,

UPDATE:

Unter folgenden Link könnt ich euch über die aktuellen Änderungen informieren. Es schaut schon ganz gut aus und es geht wieder mehr!

Aktuelle Corona-Regelungen im Radsportbetrieb – Gültigkeit: ab 8. Juni 2020

++++++++++++

beim Bund Deutscher Radfahrer wurden die Vorgaben für das Training und Ausfahrten im Radsport geändert:

20200519_174431Ab sofort gilt:

Mindestabstand von 2 m im Sport wird empfohlen, 1,5 m sind rechtlich verbindlich vorgeschrieben

Renn- u. Breitensport Straße und auch Mountainbike:
Ausreichend Abstand während der Fahrt
(kein Windschattenfahren oder Zweierreihe im Gruppenverband, genug Abstand beim Überholen)
„je weiter die Distanz, desto sicherer“

Der DOSB empfiehlt Gruppengrößen von max. 5 Personen.
Die bayrische Staatsregierung gibt vor „Ansammlungen im öffentlichen Raum bleiben verboten“.
Trotz intensiver Recherche konnten wir keine konkreteren Angaben zur Größe dieser Ansammlungen finden!

Wir werden uns selbstverständlich so um- und 20200526_193612vorsichtig wie möglich verhalten.
Natürlich gelten weiterhin die bekannten Hygieneempfehlungen und die Leitplanken des DOSB (anbei).
Und auch die Aussage von Winfried Kretschmann (MP in BaWü):
“Wenn man die Pandemie nicht überlebt, ist es mit den Freiheiten vorbei“.

Jetzt können wir uns auf den Start der Radlsaison ab dem 19.05.2020 freuen!
Abfahrt um 18 h am Bahnhof Lenggries, Rennrad.
Gruppen Prosecco, Cappuccino, Fanatico.

Viele Grüße
passt auf Euch auf

Eure Vorstandschaft

„ZehnLeitplanken“ vom DOSB