Kids Cup Irschenberg 2018

Nach den Ferien startete das erste Rennen in Kids Cup  in Irschenberg wie gewohnt zunächst verregnet und etwas unterkühlt. So war dann auch der Wiesenabschnitt der Strecken entsprechend eingeweicht und nicht ungedingt griffig. Im Laufe des Tages lockerte die Wetterlage auf und die Strecken wurden bessern. Zum großen Teil waren die Rundkurse Asphalt und Schotterwege mit langen gerade, was den Strassenfahrern entgegen kam. 

IMG_8002

Bei den Isarwinkler waren Adler (U11m), Leni (U13w), Paul (U13m), Moritz (U13m), Tobias (U13m) und Emma (U15w) zur Aussichtsplattform gekommen. Mit gemischten Gefühlen ging es auf die Einfahrrunden.  Adler musste sich mit den Abfahrten auf nassen Graß erst anfreunden. Das zeigte sich auch im Rennen. Paul, Moritz und Tobis waren wieder als super Team unterwegs. Leider stieg Moritz nach einigen Kilometern verletzungsbedingt aus. Paul tat sich etwas schwer mit der technisch nicht anspruchsvollen und somit relativ schnellen Strecke. IMG_7839Tobias kann richtig gut mit der Strecke klar. Es platzierte sich vom Start weg in den Top 5 und fuhr schnell auf den 3. Platz vor. Hier ließ er dann auch nicht mehr anbrennen und fuhr den Platz sicher in Ziel. Leni startete 30 sek nach den U13 Jungs mit ihren Mädls. Am Ende stand sie auf einen glücklichen 5. Platz und war mit sich zufrieden.

In der U15w waren mit in der ersten Rund gut unterwegs und zeigt was sie fahrtechnisch kann. Aber zur zweiten Runde macht sich der Trainingsstand bemerkbar. Nach der ersten schnellen Runde musste sie denn anderen den Vortritt lassen und belegt Platz 4.